Gips Bronze Kunst 50 Jahre Dr.-Hanns-Simon-Stiftung

Im Großen wie im Kleinen führen die Kunstrepliken die Schönheit und Authentizität der Werke, die manchmal auch unter ‚Staub‘ verborgen liegt, vor Augen. Wie die Originale haben die in Handarbeit, teilweise mit alten Formen hergestellten Kunstrepliken ihre eigene Physis und Wirkungsgeschichte.

 

Ergänzend präsentieren wir eine Reihe zeitgenössischer Künstler, die entweder gerne mit Gips arbeiten oder sich in ihren bildhauerischen Werken explizit auf bildhauerische Ikonen beziehen. Exemplarisch sei hier Silvia Schreiber genannt, die auf klassische Weise Gipsabgüsse herstellt, die sie mit Japanpapier anstelle von Bronze oder Gips ausgeformt. Einige ihrer filigranen, leichtgewichtigen Papierskulpturen stellen wir den dazugehörigen Gipsformen gegenüber.